Golfen nahe der Hauptstadt – Berliner Golfclub Stolper Heide

Das Grün der Bahn 17 des Ostplatzes

Die Fahne hinten gehört zum Grün der Bahn 17 des Ostplatzes

Wir möchten in diesem Blog auch den ein oder anderen Golfclub Deutschlands vorstellen. Die Beiträge zu den Golfclubs sind aus der Sicht von Spielern geschrieben und geben die persönliche Meinung des Autoren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider. Heute möchte ich den Berliner Golfclub Stolper Heide vorstellen.

Die Anlage
Der Berliner Golfclub Stolper Heide verfügt über zwei eigenständige 18 Lochplätze, einen 6 Loch-Übungsplatz, eine große Übungsanlage und ein zugehöriges Restaurant. Die Nähe zu Berlin macht ihn für alle Hauptstädter besonders attraktiv, da auch abends mal noch eine schnelle Runde gespielt werden kann.

Der Platz
Die 36 Loch des Golfclubs teilen sich in den West- und Ostplatz auf. Der Westplatz ist vermeintlich leichter (da einfacher gerated) und beginnt direkt an der Driving Range mit einem Par 5. Abgesehen von den Löchern 3-6 sind die Bahnen abwechslungsreich, mit dem ein oder anderen Wasserhindernis und kleinen Herausforderungen. Insbesondere an den Löchern 8, 10 und 17 fällt der ein oder andere Ball gerne mal dem Wasser zum Opfer. Der Ostplatz befindet sich linkerhand des Clubhauses und ist schwerer gerated. Hier hat jedes Loch seine eigenen Tücken wie Länge, Wasser oder Doglegs. Die meisten „Einheimischen“ spielen lieber auf dem Westplatz – wobei nicht sicher gesagt werden kann, ob es an der Nähe zur Driving Range, dem einfacheren Courserating oder der Schönheit des Platzes liegt. Der Ostplatz ist aber in jedem Fall auch sehens- und spielenswert. Beide Plätze sind die meiste Zeit in sehr gutem Pflegezustand.

Die Grüns
Die Grüns des BGCSH gehörten in den vergangenen Jahren immer mit zu den schnellsten im Raum Berlin/Brandenburg. In diesem Jahr hinken sie noch ein bisschen hinterher, was sich aber im Laufe des Sommers sicher noch ändern wird. Grundsätzlich sind die Grüns relativ groß und stark onduliert. Das Lesen der Puttlinie ist nicht immer ganz einfach, da Breaks leicht zu über- oder unterschätzen sind. Somit bieten sie für sich nochmal eine ganz eigene Herausforderung.

Essen und Trinken
Das zugehörige Restaurant „Green“ macht auch kulinarisch seinem Namen alle Ehre. Die Karte ist bewusst saisonal und regional ausgerichtet, so dass nur frische Speisen mit Gewürzen aus dem eigenen Kräutergarten auf den Tisch kommen. Neben den Klassikern „Club Sandwich“ und „Currywurst“ finden sich auch immer raffinierte Gerichte auf der Karte, die man so nicht überall erhält und die einfach lecker sind. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier kaum zu überbieten.

Fazit
Der Berliner Golfclub Stolper Heide besticht insbesondere durch seine Stadtnähe und das leckere Restaurant. Die gut gepflegten 36 Loch sind abwechslungsreich und angenehm zu spielen ohne jedoch besonders hervorzustechen. Die Grüns sind eine Herausforderung, da auch meist in einem Top-Zustand. Leider hat man von der Terrasse aus keinen guten Blick auf ankommende Flights, aber das gute Essen lässt das verschmerzen. Letztlich ist eine Runde in Stolpe zu empfehlen – allerdings eher weniger für Kurzentschlossene. Teetimes an Wochenenden und Feiertagen sind heiß begehrt und sollten daher rechtzeitig gebucht werden.

Webseite: www.golfclub-stolperheide.de

Ein Kommentar zu “Golfen nahe der Hauptstadt – Berliner Golfclub Stolper Heide

  1. Pingback: Golfen nahe der Hauptstadt – Berliner Golfclub Stolper Heide | Golf-is-easy Community

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s