Mehr Spannung für das Race to Dubai

Nach dem der Sieger des FedEx Cups ja schon ein paar Wochen feststeht, startet nun auch das europäische Saisonfinale mit der Final Series des Race to Dubai. Im Vergleich zum FedEx Cup kommt hier jedoch deutlich weniger Spannung auf. Rory McIlroy führt vor Sergio Garcia mit über 3 Millionen Punkten. Für jedes der 4 Turnier gibt es zwar noch einmal 1.666.600 Punkte für den jeweiligen Sieger, so dass es theoretisch natürlich noch möglich ist Rory einzuholen. Wenn der Nordire allerdings an einem der letzten 4 Turniere relativ erfolgreich teilnimmt, ist das Rennen im Prinzip bereits gelaufen.

Eine Neuerung in diesem Jahr ist zudem, dass die Spieler nicht verpflichtet sind, an einem weiteren Turnier, außer dem letzten in Dubai teilzunehmen. War im letzten Jahr noch eine Teilnahme bei mindestens zwei Turnieren vorab notwendig, kann McIlroy von der Couch aus zusehen, ob noch einmal Spannung aufkommen wird. Die Spieler begrüßen diese Änderung wohl, aber für uns Zuschauer geht da natürlich einiges an Spannung verloren.

Wenn die Punktevergabe des FedEx Cups meiner Meinung nach auch nicht ganz die Beste ist (siehe Beitrag (Un)Sinn des FedEx Cups ), bringt sie jedoch deutlich mehr Spannung ins Geschehen, als diese Final Series. Nach dem Ryder Cup ist jetzt sowieso fürs Zuschauen so ein bisschen die Luft raus, so dass es dann  noch schwerer fällt für ein eher langweiliges Finale beginnend in China zum Zuschauen früh aufzustehen oder das Sonntagsfrühstück vor dem Fernseher zu genießen. Da das Race to Dubai in Sachen Preisgeld dem FedEx Cup ohnehin hinterher hängt (was ich jetzt allerdings nicht unbedingt schlecht finde), könnte man durch eine spannendere Regelung deutlich mehr auf sich aufmerksam machen. Das käme auch den drei Austragungsorten in China, der Türkei und Dubai entgegen, da sie mit den Veranstaltungen Werbung für ihre Golfregion machen möchten. Und nicht zuletzt hilft es natürlich dem Sport selbst, sein Image als langweilige Sportart aufzupolieren – denn auch Zählspiel kann spannend sein.

Daher plädiere ich für: Mehr Spannung für das Finale des Race to Dubai! Wie seht ihr das?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s