Wüstengolf 2 – Mit dem Driver vom Fairway

Wir bleiben in Namibia und bewegen uns von Skwakopmund aus nur ein paar Kilometer Richtung Süden an der Küste entlang und erreichen Walvis Bay. Ein Hafenort mit einer tollen Bucht, in der man wunderbar Kanufahren und dabei mit Robben und Delfinen spielen kann. Aber das ist ein anderes Thema.

Der Golfclub von Walvis Bay zeichnet sich durch eines ganz besonders aus: Sand! Steht man am ersten Abschlag, fragt man sich, was das hier eigentlich mit „normalem“ Golf zu tun hat und stellt sich schon auf eine Cross Golf Runde ein. Aber weit gefehlt. Denn schaut man genauer hin, erkennt man einen grünen Fleck: das Grün! Das einzig Grüne auf dem Golfplatz sind hier von ein paar Flecken rund um die Bunker (ja, nicht zu fassen, es gibt hier dann trotzdem auch Bunker) nämlich die Abschläge und die Grüns.

Quelle: Facebook-Seite des Golfclubs Walvis Bay

Quelle: Facebook-Seite des Golfclubs Walvis Bay

Aber wie soll das dann ablaufen? Man kann doch aus dem Sand nur schwer einen „normalen“ Schlag machen, insbesondere wenn da am Tag zig Leute durchlaufen. Ganz einfach: kleine weiße Pfähle rechts und links der Bahn markieren das Fairway. Liegt man innerhalb des Fairways – und jetzt kommt der Clou – darf man aufteen! Im „Rough“ muss man den Ball dann spielen, wie er liegt.

Quelle: Facebook-Seite des Golfclub Walvis Bay

Quelle: Facebook-Seite des Golfclub Walvis Bay

Das ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach einer gewissen Zeit, will man überhaupt nie wieder ohne Aufteen-auf-dem-Fairway spielen, wenn man die Bälle immer mit dem Driver schön weit kloppen kann.

Das scheint auch vielen anderen Spaß zu machen, wie die zahlreichen Bilder von Veranstaltungen auf der Facebook-Seite des Clubs zeigen.

Dieser Golfplatz ist wirklich noch mehr Abenteuer, als der in Swakopmund. Und Walvis Bay ist jetzt auch nicht unbedingt ein Ferienort, den man auf dem Zettel hat. Aber da er auf dem Weg von Swakopmund nach Sossusvlei liegt, kann man als Golfbegeisterter auch hier einen kleinen Abstecher machen. Und stellen Sie sich mal vor, was Sie dann zuhause erzählen können: Ich kann Driver vom Fairway!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s